Interview mit Klaus (Klausis Paletten Art) 

Interview mit Klaus (Klausis Paletten Art) 

In diesem Beitrag möchten wir unser Community Mitglied Klaus (Klausis Paletten Art)  vorstellen. Wir haben ihm ein paar Fragen zu sich selbst und seinem Hobby gestellt. Das hat er uns geantwortet!


Stelle Dich bitte kurz den Lesern vor: Woher kommst Du, was machst Du, wenn Du nicht in der Werkstatt bist, und wo im Netz kann man Dich finden?

Hallo erst einmal 3 Fragen in einen Satz … krass ist ja witziger als ein Überraschungsei.

  1. Teil
    Ich komme aus Holzminden, das liegt im schönen Weserbergland in
    Niedersachen.
  2. Teil
    Also wenn ich nicht in der Werkstatt bin:

    • bin ich “normal ” am Arbeiten in der Glashütte in Holzminden und das schon seit mehr als 25 Jahren
    • oder ich bin mit meiner Familie unterwegs,
    • oder ich gehe meinen anderen Hobby dem Geocachen nach,
    • oder ich sitze Abends vor dem Laptop und versuche mich im Selbststudium mit CAD und 3D-Druck und 2,5D-Fräsen (sehr interessantes Thema finde ich).
  3. Teil
    Man kann mich auf Instagram @klausispalettenart  auf meiner Webseite www.KlausSchaefer68.de und bei Facebook @KlausiPalettenArt finden.

Wie alt bist Du und seit wann betreibst Du Holzwerken als Hobby?

Ich bin 48 Jahre alt und das Hobby Holzwerken betreibe ich seit Februar / März
2016.

Wie bist Du zum Holzwerken gekommen und was ist Deine Motivation, dieses Hobby zu betreiben?

Meine Frau konnte den alten Wohnzimmertisch nicht mehr sehen und hat bei einen Second Hand-Laden einen Tisch aus Paletten gesehen, dieser sollte 499 Euro kosten. Da war meine Antwort: “Das kann ich auch selber machen und das wird noch günstiger!”.

Die Antwort meiner Frau: “Wenn Du ihn zu Hälfte der Kosten machst, dann darfst Du es machen, ansonsten kaufe ich mir den Tisch selber!” … also habe ich mir Paletten besorgt und habe einen ähnlichen Tisch mit Schubladen und Truhe für umgerechnet 60 Euro selber gemacht, wobei den Beschläge alleine schon knapp 40 Euro gekostet haben (nur Material).

Meine Motivation:
Und somit war das Interesse am Holzwerken dann geweckt und es nahm seinen Lauf mit den anderen Projekten, welche ich gemacht habe. Die Herausforderung am Palettenholz sind die vorgegebenen Maße der Bretter. Ich finde es schöner gebrauchte Paletten und Palettenbretter zu verarbeiten und diesem Holz ein zweites Leben zu geben (mit Löchern, Unebenheiten und deren Mängeln, welches dieses
Holz, wenn es gebraucht ist, aufweist) – Neue ungebrauchte Paletten, finde ich uninteressant.

Warum stellst Du Deine Projekte online?

Um anderen Personen zu zeigen, das Palettenholz eigentlich ein wunderschönes Holz sein kann, ob als Truhe, Stuhl, Sessel, Kisten, Tresen oder als Wandbild oder auch als Thron. Ich liebe dieses Holz von Paletten einfach.

Welches Foto-/Video-Equipment benutzt Du und warum? Falls Du Videos machst, wie sieht der typische Entstehungsprozess eines Videos bei Dir aus?

Videos mache ich nicht wirklich (wenn nur als Diashow auf Youtube) die andere Art als Bastelvideo liegt mir nicht, aber Respekt an alle anderen Personen auf Youtube (habe es selber schon versucht und ich
fand mich selber nur blöd weil jeder vierte Satz mit ÄÄÄhmmm oder so angefangen hat.
Ansonsten mache ich nur Fotos und das mit meinem Handy (immer dabei).

Hast Du ein Lieblingswerkzeug? Falls ja, was magst Du daran besonders?

Hmm da muss ich mal drüber nachdenken … Ein Freund meinte nur: “Klausi und sein Akkuschrauber…jetzt geht er in seinem Element wieder auf” … Nachdenken zu Ende …. Nein ich habe kein Lieblingswerkzeug.. ich “liebe” alle meine Werkzeuge, denn jedes meiner Werkzeuge hat seine Funktion und wird von mir nicht nur benutzt sondern auch gepflegt. Mich ärgert es ja schon, wenn ein Beschlag vom Kreissägeblatt sich verabschiedet, weil ich einen Nagel im PalettenBrett erwische, welchen ich vorher übersehen habe.


Wir sagen vielen Dank für Deine Antworten und wünschen weiterhin viel Spass beim Holzwerken!

Patrick – PaddysWoodshop (Community Admin)

One Reply to “Interview mit Klaus (Klausis Paletten Art) ”

Comments are closed.