Winner of the Project of the month: October 2017

Winner of the Project of the month: October 2017

With the most votes, the winner of October 2017 is black_forest_woodworker

 

Background story by black_forest_woodworker

 

Here’s his background story of the project – first in German,  further down in English.

Ich wollte mir eine Kappsäge zulegen die einen festen Platz in der Werkstatt hat, aber dennoch mobil bleibt und auf die Seite geschoben werden kann um zum Beispiel an Material zu kommen, dass hinter der Maschine lagert. Da zu diesem Zeitpunkt meine Handwerkzeuge verstreut in der Werkstatt in verschiedenen Schubladen lagerten und keinen zentralen, festen Platz hatten wo diese gut zu erreichen waren, kam mir der Gedanke dieses zu kombinieren. Also musste ein Werkstattwagen her, der nicht zu hoch war um noch bequem an der Kappsäge sägen zu können.

Nachdem ich mich entschieden hatte welche Säge es werden sollte waren die groben Masse bekannt und ich konnte mit der genauen Planung beginnen. Als Material habe ich mich für 18mm Dreischichtplatte entschieden, da dieses sich gut verarbeiten lässt und später geölt ein schönes Bild ergibt. Nachdem ich mehrere Zeichnungen erstellt hatte und die genauen Masse feststanden konnte ich mit dem Bau beginnen. In der Zwischenzeit war auch die Festool KS 120 angekommen. Die Säge musste bis zur Fertigstellung noch einen Platz auf der Werkbank finden. Diese konnte auch gleich zum Einsatz kommen, um zum Beispiel die Leisten der Einfassung der Deckelplatte anzupassen. Hauptsächlich habe ich die Einzelteile mit der Tauchsäge und der Führungsschiene zugeschnitten. Beim Bau des Korpusses und der Schubladen konnte ich meine ersten Erfahrungen mit der Dominofräse sammeln. Da der Werkstattwagen mein erstes Möbelprojekt mit Domino war. Durch diese konnte ich den Großteil des Korpusses mit Dübel Verbindungen realisieren und musste keine sichtbaren Schrauben einsetzen. Die Einzelteile der Schubladen habe ich auch mit Domino Dübeln verbunden. Die Schubladen wurden dann mit Kugelvollauszügen im Korpus angebracht. Die beiden Fächer für die Systainer sind so konstruiert das ein Systainer der Größe drei oder zwei der Größe eins Platz darin finden. Zum Schluss nach dem alles geschliffen war, habe ich die gesamte Oberfläche zweimal mit Hartwachsöl behandelt, um das Holz zu schützen und eine ansprechende Oberfläche zu erhalten.

Nach jetzt nun schon längerem arbeiten mit und auf dem Werkstattwagen, bin ich nach wie vor absolut zufrieden. Die Kappsäge ist schnell Einsatz bereit und auch die Handwerkzeuge sind übersichtlich verstaut und leicht zu erreichen.

 

 

 

English version of black_forest_woodworker’s story

 

I wanted to buy a miter saw that has solid place in my shop but i also wanted it to be mobile, so i could roll it away and get to stuff that is stored behind it. At this time my handtools had no certain central place in my shop that was easy to reach and were laying in drawers all over my shop, so i had the idea of combining both.
So there was the need of a cart that has a nice height, so cutting on the miter saw would be comfortable.
When i had decided which saw i would buy, i knew the most measurements and could start with the planning process.
For material i decided to use three-layer plate with a thickness of 18 mm, because it is easy to work with and has a nice finish after oiling. After i had some sketches and the exact measurements i could start building. In the meantime the Festool Kapex KS 120 had arrived. Till the project was finished the saw had its place on my workbench.
It has found its use immediately as i cutted the bars of the frame for the top. Most parts were cut with the plunge saw and a guiding rail.
In building the corpus and the drawers i could make my first experiences with the domino dowel jointer. The cart was my first furniture project with the Domino. With it i could do most connections without using visuable screws. The parts of the drawers were also connected with dominos. The drawers were build into the corpus with ball-bearing slides.
Both boxes for the systainers are build to hold either one systainer size 3 or two systainer size 1.
After sanding i finished everything two times with hardwax oil to protect the wood and give it a nice finish.
After working some time with the cart i am still happy with how it turned out. The miter saw is instantly ready for work and all the handtools are stored nicely and easy to reach.

 

 

A special Thanks to beaver.woodcraft for translating
Comments are closed.