Interview mit Felix(Woodworking Felix)

Interview mit Felix(Woodworking Felix)

In diesem Beitrag möchten wir unser Community Mitglied Felix (WoodworkingFelix) vorstellen. Wir haben ihm ein paar Fragen zu sich selbst und seinem Hobby gestellt.


Das hat er uns geantwortet:

Stelle Dich bitte kurz den Lesern vor: Woher kommst Du, was machst Du, wenn Du nicht in der Werkstatt bist, und wo im Netz kann man Dich finden?

Ich bin Felix und komme aus der schönen Sächsischen Schweiz. Genauer gesagt aus Bad Schandau da wo die Elbe nach Deutschland einfließt. Wenn ich nicht in der Werkstatt bin findet man mich bei meinen Kindern oder auch bei der Feuerwehr. Wer nach mir sucht wird mich bei YouTube, Instagram, Facebook und auf der eigenen Website finden.

Wie alt bist Du und seit wann betreibst Du Holzwerken als Hobby?

Mit meinen 31 Jahren muss ich rückblickend sagen, dies fing als Kind schon an denn mein Opa und auch Papa sind Hand- und Heimwerker aus Leidenschaft. Die haben mir alles gezeigt oder ich habe einfach nur zugesehen wie die es gemacht haben. In der Jugend hatte ich keine Zeit dafür oder auch nicht den Blick dazu. Schule und Lehre als Maurer, feiern mit Freunden war wichtiger.

Wie bist Du zum Holzwerken gekommen und was ist Deine Motivation, dieses Hobby zu betreiben?

Vor ein Paar Jahren stürzten wir uns in das Abenteuer altes Haus von Oma zu sanieren. Wenn ich etwas nicht wusste YouTube fragte. Erster Kanal AOK und zack das könnte man auch bauen. Ich will wenn es geht immer alles selber machen und kaufte dazu auch eine Tischkreissäge. Also mit allem was dazu gehört seit 3 Jahren richtig aktiv und eignete mir meine fähigkeiten an. Das ein Bein fehlt verlangt teilweise nach kreativen Lösungen um Projekte zu heben oder zu transportieren. Aber ich möchte damit auch zeigen was alles geht und jeder der möchte kann ein Woodworker sein kann.

Warum stellst Du Deine Projekte online?

Den 1. Grund findest du paar Zeilen weiter oben. Der 2. Grund ist einfach nur weil es spaß macht anderen meine Arbeiten zu zeigen, Anregung zu geben oder auch als Hilfe. Ich denke einfach dass viel bei mir zu finden ist was der Heimwerker gebrauchen kann für sein Heim oder auch Wohnung. Würde fast sagen wollen das mein Balkenbett jeder gebrauchen kann sowie viele andere Projekte auch.

Welches Foto-/Video-Equipment benutzt Du und warum? Falls Du Videos machst, wie sieht der typische Entstehungsprozess eines Videos bei Dir aus?

Angefangen habe ich mit meinem alten Handy welches schnell durch eine günstige Actioncam abgelöst wurde. Danach die erste Anschaffung für den Kanal Panasonic FZ200 die hat bis vor kurzem das ganze gut gemeistert. Diese wurde durch einen Camcorder von Panasonic ersetzt/ erweitert. Alles mit aufschraubbarer Weitwinkellinse. Mit dem kauf einer Funkstrecke für besseren Ton und einem LED Strahler an der Kamera bin ich für relativ wenig Geld sehr gut ausgestattet. Zum entstehungsprozess gibt es nur wenig zu sagen meist lass ich die Kamera einfach laufen und entscheide spontan was ich sagen oder zeigen will. Möchte mich nicht einschränken oder sonst etwas, ich denke das macht meine Videos auch aus. Läuft nicht immer alles nach Plan aber zu sehen und zu lernen gibt es immer etwas neues.

Hast Du ein Lieblingswerkzeug? Falls ja, was magst Du daran besonders?

Der Bleistift – zeichnet an – malt Vorlagen – zeichnet Zeichnungen – Schreibt meine Aufträge auf- Einkaufsliste für den Baumarkt. Ohne gehts einfach nicht deswegen auch überall zu finden. Sonst finde ich jedes meiner Werkzeuge super denn Eins allein ist meist auch nichts Wert.

Zum Schluss ein großes Dankeschön an die EWC und alle die mir folgen. Ohne die wir alle allein in unserem Keller die geilste Projekte starten würden. So ist jeder ein Teil von etwas großem.

DANKE


Wir sagen vielen Dank für Deine Antworten und wünschen weiterhin viel Spaß beim Holzwerken!

Patrick – PaddysWoodshop (Community Admin)

Comments are closed.