WRP #3: Tooltime!

WRP #3: Tooltime!

ON AIR:
Stefan Schütte
Daniel Otte
Johann Hawranek

Was treibt den Hobby-, Profi- und Überhaupt-Handwerker am meisten an und um? Was bereitet ihm schlaflose Nächte, Gänsehaut, Freude und Verzweiflung?

Na klar!

Unser aller Lieblingsthema: Werkzeug!

Und das soll auch das Thema dieser Episode sein. Aber da das Thema Werkzeug hier im Werkstattradio wahrscheinlich noch einige Stunden füllen und das Thema nicht in einer Stunde erledigt sein wird, haben wir uns zunächst mal nur einen kleinen Teilbereich herausgepickt. Wir möchten in dieser Folge über die großen “must haves” reden, wobei jeder von uns individuell die ein bis zwei essentiellen Gadgets und Werkzeuge zum besten gibt, die in keiner Werkstatt fehlen sollten.

Außerdem geben wir dem interessierten Einsteiger, der zwar vom Werkstatthobby begeistert, aber von den Myriaden von Möglichkeiten überwältigt ist, Tipps für den Einstieg. Was brauche ich eigentlich wirklich? Wofür sollte ich Geld sparen, und wo darf gerne gespart werden?

Das alles natürlich ohne Anspruch auf Vollständigkeit oder, wo wir grade davon sprechen, auch ohne Anspruch auf Richtigkeit 😉


SHOWNOTES

Link für eure Fragen an die EWC-Amins

WAS LIEGT AUF DER WERKBANK?

Johann hat seinen Umzug erfolgreich zu Ende gebracht und in der Werkstatt ist wieder einiges los. Als erstes Projekt stand ein ausgeklügelter Schiebeschlitten für die TKS auf dem Plan.
Daniel arbeitet an einer mit Eiche furnierten Kommode mit richtig noblen Push-to-open Auszügen. Außerden wartet er (und wir alle) gespannt auf seine Zulassung zur Gesellenprüfung.
Stefan arbeitet noch immer sporadisch an der 14″ Holzbandsäge, bei der er den Rahmen sogar bereits fertig gestellt hat. Der Epoxy-Couchtisch liegt zwar noch auf Halde, dafür liegt jetzt, zwecks Schreibtischaufräumaktion, eine Schreibtischerhöhung für die Computermonitore auf der Werkbank.

UNSERE WERKZEUGTIPPS FÜR DEN BLUTIGEN ANFÄNGER:

Ganz wichtig: Nicht von äußeren Einflüssen stressen lassen! Nicht alles was auf YouTube zu sehen ist, ist auch wirklich nötig! Da geht ohne riesige Investition schon eine ganze Menge!
Ein Paar wichtige und erschwingliche Essentials haben wir aber mal für euch (in loser Reihenfolge und ohne Anspruch auf Vollständigkeit) hier zusammengestellt. Wenn ihr uns nicht glaubt ist das übrigens völlig legitim, macht eure eigenen Erfahrungen!

  • Japansäge (~ 30€)
  • Blockhobel, oder noch vielseitiger, Einand-Simshobel  (~ 50-100€)
  • Ein Satz Stecheisen
  • Ein guter Winkel (Johanns Definition dazu gibts im Podcast!)
  • Eine Ziehklinge
  • Ein Satz Zwingen (auch die günstigen machen was sie sollen), dazu ein oder zwei Einhand- Hebelzwingen als Allzweckwaffe oder als dritte Hand
  • Akkuschrauber (hier lieber etwas mehr Geld in die Hand nehmen und nicht bei den Baumarkt Eigenmarken schauen, kann man nämlich immer gebrauchen, ~200-300€)
  • Hier darf gerne gespart werden: Bits (gehen sowieso immer verloren), Leim (auch der billige klebt super), (Blei)Stifte
  • Nicht am Schleifpapier sparen! Das billige erzeugt mehr Frust als glatte Oberflächen.

Ansonsten: Immer “Projektbezogen” kaufen. Soll heißen, niemand braucht eine voll ausgestattete Werkstatt um anzufangen. Habt ihr ein Projekt vor Augen? Dann überlegt euch welches Werkzeug dafür Sinnvoll wäre und ob einige Arbeitsschritte nicht vielleicht auch mit der vorhandenen Ausstattung machbar wären.

Dann, der Vollständigkeit halber, noch ein paar “nice-to-haves”:

  • Der “Radierer” für Schleifpapier
  • Ein oder zwei Hobel, Tipp von Stefan: Stanley Hobel restaurieren
  • Habt ihr Stecheisen oder einen Hobel angeschafft, auf gar keinen Fall mit der Anschaffung von Schärfzubehör warten! Ein einfacher Kombistein reicht völlig aus.
  • Wenn mal etwas Geld übrig ist: Oberfräse, Oberfräse und nochmal Oberfräse!

TIPP DER WOCHE:

  • Gehört in jede Hosentasche: Immer Nadel und Pinzette zum Splitter ziehen in der Nähe haben!
  • Gehört in jede Werkstatt: Küchenrolle oder Papiertücher in Massen
  • Youtube: This old Tony

DIE OFFIZIELLE WRP WORKTUNES PLAYLIST:
WRP UNTERSTÜTZEN:
WRP mit Auphonic Credits bei der Audionachbearbeitung unterstützen Icon Den Klingelbeutel des WRP klingeln lassen Icon
KONTAKT:
werkstattradiopodcast.de Icon werkstattradiopodcast@gmail.com Icon @werkstattradio.podcast Icon

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*